Newsroom

Aktuelle News zu unseren Investments

Donnerstag, 25. April 2024

MOGK investiert in eba Consult

MOGK investiert im Bereich der Überwachung von Bauprojekten der Deutschen Bahn Unter der Führung von Waldegg Equity Partners haben wir uns im Rahmen einer Nachfolgelösung an der eba Consult GmbH beteiligt. Der geschäftsführende Gesellschafter, Erik Bauß, bleibt als Gesellschafter und Geschäftsführer an Bord. Der Nachfolgegeschäftsführer Sebastian Glöckner verstärkt das Team seit April.

eba-consult ist seit über 15 Jahren verlässlicher Partner der Deutschen Bahn für die Überwachung von Baumaßnahmen an der Bahninfrastruktur im Neubau sowie in der Instandhaltung. Das Team von eba-consult besteht aus erfahrenen Spezialisten, die in den Bereichen Oberbau, Leit- und Sicherungstechnik, Telekommunikation und Elektrotechnik seit vielen Jahren Projekte der Deutschen Bahn überwachen. Der deutsche Markt für den Neubau und die Wartung der Bahninfrastruktur ist geprägt durch Investitionen des Bundes und wuchs in den letzten Jahren kontinuierlich. Bei allen Sanierungsoder Neubauprojekten ist die Bauüberwachung zwingend vorgeschrieben und kann nur von zertifizierten Fachkräften erbracht werden. Aktuell ist der Bedarf an Bauüberwachern größer als das verfügbare Angebot. Es ist deshalb nicht nur von einer sehr hohen Auslastung bei ebaconsult auszugehen, sondern es bestehen auch Wachstumspotentiale. Unter der Führung des Nachfolgegeschäftsführers Sebastian Glöckner, sollen die Wachstumspotenziale erschlossen werden.

Mehr Erfahren

Montag, 31. Juli 2023

Erstes gemeinsames Investment von MOGK und Waldegg

Unter der Führung von Waldegg Equity Partners haben wir uns im Rahmen einer Nachfolgelösung an der Übernahme einer Mehrheit der Geschäftsanteile der SHG Pur-Profile GmbH beteiligt. Der geschäftsführende Gesellschafter Francois Galpin bleibt als Anteilseigner und Geschäftsführer an Bord.

Herr Galpin freut sich auf die Zusammenarbeit:
„Unser Ziel ist es, den Export unserer Kernmarke Knuffi zu stärken und weitere Märkte zu erschließen. Gemeinsam mit unserem Partner Waldegg werden wir neue Produkte rund um den Arbeitsschutz aufnehmen und unseren Umsatzanteil bei unseren Kunden weiter erhöhen.“

Rolf Oepen, welcher das Unternehmen in den vergangenen 25 Jahren aufgebaut hat, bleibt weiterhin Teil der SHG Familie und freut sich den Übergang auf die neuen Gesellschafter zu unterstützen. Mario Christian Seeger, Partner bei Waldegg Equity Partners zur Transaktion:

„Bereits vom ersten Kontakt an haben wir die hohe Qualität des Unternehmens, der Produkte und das Wachstumspotential als Plattform für Arbeitsschutz geschätzt. Wir freuen uns mit Herrn Galpin SHG auf dem weiteren Erfolgspfad zu begleiten und suchen aktiv nach Erweiterungsmöglichkeiten des Geschäfts im Bereich Arbeitsschutz, Kennzeichnung und Arbeitsunterstützungsgeräten.“

SHG ist Marktführer für Warn- und Schutzprofile in Europa und USA mit einem Exportanteil von über 50%. Die rund 30 Mitarbeiter am Hauptstandort in Eitorf beliefern weltweit Kunden aus verschiedensten Industrien. Die Produkte von SHG verhindern durch Ihre erstklassige Qualität und den herausragenden Eigenschaften weltweit Personen- und Sachschäden in Millionenhöhe wie etwa in Lagerhallen, Logistikzentren, im produzierenden Gewerbe, im Transportgewerbe oder Hospitality Sektor.


Mehr Erfahren

Dienstag, 20. Juni 2023

MOGK begrüßt Waldegg als Gesellschafter

Waldegg Equity Partners GmbH erwirbt 10 % der Geschäftsanteile der MOGK Management GmbH

Waldegg Equity Partners GmbH erwirbt 10 % der Geschäftsanteile der MOGK Management GmbH und wird damit strategischer Partner von MOGK. Ziel der Partnerschaft ist die Verbreiterung der Expertise bei Unternehmensbeteiligungen zum Ausbau des Beteiligungsportfolios sowie eine Verteilung von Verantwortung auch im Hinblick auf eine langfristige Nachfolgelösung.

Es ist unser Ziel, die Erfolgsgeschichte von MOGK langfristig fortzuschreiben. Deshalb haben wir uns entschieden, MOGK nach mehr als 12 Jahren rechtlich und organisatorisch neben der Fontas Gruppe, dem Family Office von Familie Dedi, als eigenständiges Unternehmen aufzustellen. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, dass es gelungen ist, für MOGK ein junges und talentiertes Management Team zu gewinnen, das den Ausbau des Beteiligungsportfolios federführend begleiten wird. Mit Waldegg Equity Partners GmbH aus München haben wir einen neuen Gesellschafter, der 10 % der Anteile der MOGK Management GmbH übernommen hat. MOGK gewinnt durch die Partnerschaft proprietären Zugriff auf attraktive Direktbeteiligungen und verbreitert seine Expertise im Bereich der Unternehmensbeteiligungen. Die bisherigen Gesellschafter von MOGK bleiben an Bord und arbeiten gemeinsam mit Waldegg an lukrativen Investitionsmöglichkeiten.

Hinter Waldegg steht ein Team von Investoren und Private Equity Managern, deren Gründer jeweils etwa 10 Jahre Erfahrung im mittelständischen Direktbeteiligungsgeschäft bei namhaften Private Equity Fonds mitbringen. Fabian Kiechle, Gründungspartner von Waldegg, freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit und sieht „Möglichkeiten zur Digitalisierung der Prozesse von MOGK zur Steigerung der Effizienz des Unternehmens“. Oliver Böttger, Gründer von MOGK, freut sich „mit Waldegg ein neues Kapitel aufzuschlagen, das die langfristige Existenz von MOGK als unabhängiges Unternehmen sichert. Im Fokus steht unverändert, erstklassige Investments zu tätigen und eine gute Rendite für unsere Investoren zu erzielen.“ Fontas und MOGK bleiben auch in Zukunft eng miteinander verbunden und werden gemeinsam in spannende Opportunitäten investieren.

Mehr Erfahren

Dienstag, 21. März 2023

MOGK investiert erstmals in London


MOGK investiert erstmals in London

Im Rahmen eines Club Deals und unter der Führung von CLI Dartriver haben wir uns am Erwerb der Büroimmobilie „Union House“ in London beteiligt.

Das ehemalige Lagerhaus verfügt über eine Gesamtmietfläche von 3.093 m² und befindet sich im Southbank am Südufer der Themse. Das Viertel gilt als etablierter Bürostandort der englischen Hauptstadt und ist Sitz einiger bekannter Unternehmen, wie z.B. Shell oder IBM.

Das viktorianische Gebäude erstreckt sich über fünf Stockwerke und wurde zwischen 2017 und 2020 nahezu vollständig renoviert. Die zentrale Lage, die Qualität der Immobilie und ein Vermietungsstandard von 100% sind Grund dafür, dass wir von einer sehr guten und nachhaltigen Vermietbarkeit ausgehen. Aufgrund eines akuten Liquiditätsbedarfs des Verkäufers und unserer hohen Transaktionssicherheit und -geschwindigkeit haben wir die Immobilie mit einem signifikanten Abschlag auf den Marktwert erworben und sehen darin ein attraktives Core-Investment für unser Portfolio.

CLI Dartriver ist ein Joint Venture bestehend aus CONREN Land (Frankfurt), Indigo Invest (Düsseldorf) und Dartriver (London). Das Unternehmen wurde 2020 gegründet und konzentriert sich auf Investments in den besten Büromärkten Londons. Mit derzeit acht Immobilien im Portfolio und aufgrund der langjährigen Erfahrung der Gründer zählt die Firma bereits nach kurzer Zeit zu einem relevanten und angesehenen Marktteilnehmer in London.



Mehr Erfahren

Mittwoch, 25. Januar 2023

MOGK beteiligt sich am Erwerb des Bürogebäudes Scala West

Im Rahmen eines Club Deals und unter der Führung von CONREN Land haben wir uns am Erwerb der Büroimmobilie Scala West in der Frankfurter City West beteiligt. Im Rahmen einer Manage-to-Core Strategie ist die umfassende energetische Aufwertung des architektonisch markanten Gebäudes in unmittelbarer Nähe des Messegeländes geplant. Verkäuferin des Gebäudes in der Solmsstraße 83 ist die DEKA Immobilien.

Das Scala West verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 21.200 m². Es wurde im Jahr 2001 nach den Plänen des renommierten Architekten Christoph Mäckler erbaut und ist derzeit bei einer WALT von 2,5 Jahren zu rund 95 Prozent vermietet. Zu den Hauptmietern gehören die State Street Bank International, die Rabobank und die Commerzbank.

Die Objektstrategie sieht die energetische Modernisierung der Fassade vor sowie eine Reihe weiterer auf Nachhaltigkeit ausgelegter Sanierungsmaßnahmen, wie z.B. die Umstellung der Heizungstechnik auf Fernwärme oder die Errichtung von Ladestationen für E-Autos. Im Zuge der Revitalisierung wird eine verbesserte Nachhaltigkeitszertifizierung und eine Aufwertung der Lobby angestrebt.

Durch seine Höhe ist das Bürogebäude sehr gut wahrnehmbar. Wir erwarten für den Teilmarkt City West eine zunehmende Dynamik. So entsteht im benachbarten Schönhof-Viertel gerade auf rund 125.000 m² eines der größten städtebaulichen Entwicklungsprojekte Frankfurts.

Mehr Erfahren

Über uns

Investmentstrategie

Beteiligungsstruktur

Newsroom

Über uns

Investmentstrategie

Beteiligungsstruktur

Newsroom

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Profitieren Sie von unserer Expertise in Private Markets. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Profitieren Sie von unserer Expertise in Private Markets. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch.